Sing'anga ndi uthenga

sing'anga ndi uthengaAsayansi yachitukuko amagwiritsa ntchito mawu osangalatsa pofotokoza nthawi yomwe tikukhala. Mwinamwake mwamvapo mawu akuti "premodern", "amakono" kapena "postmodern". Zowonadi, ena amatcha nthawi yomwe tsopano tikukhala m'dziko lamasiku ano. Asayansi yachitukuko amafotokozanso njira zosiyanasiyana zolumikizirana bwino m'badwo uliwonse, kaya ndi "Omanga", "Boomers", "Busters", "X-ers", "Y-ers", "Z-ers" kapena «zithunzi».

Koma ziribe kanthu komwe tikukhala, kulumikizana kwenikweni kumachitika kokha pamene onse awiri afika pakumvetsetsa kuposa kumvera kapena kuyankhula. Akatswiri olankhulana amatiuza kuti kuyankhula ndi kumvetsera sikumapeto, koma njira yopezera cholinga. Kumvetsetsa kwenikweni ndiye cholinga cholumikizirana. Chifukwa choti munthu akumva bwino chifukwa "adatsanulira malingaliro awo" kapena, kumbali inayo, akuganiza kuti akwaniritsa udindo wawo chifukwa wamvera munthu wina ndikumulola kuti alankhule, sizitanthauza kuti mwamvetsetsa munthuyu. Ndipo ngati simumamvetsetsana, simumalumikizana kwenikweni - mumangolankhula ndikumvetsera popanda kumvetsetsa. Koma ndi zosiyana ndi Mulungu. Mulungu samangogawana malingaliro ake ndi kutimvera, amalankhula nafe momvetsetsa.

Choyamba, amatipatsa Baibulo. Baibulo si buku chabe; ndi kudziulula kwa Mulungu kwa ife tokha. Kudzera m'Baibulo, Mulungu amatiuza kuti ndi ndani, amatikonda motani, mphatso zomwe amatipatsa, momwe tingamdziwire, komanso njira yabwino kwambiri yothetsera miyoyo yathu. Baibulo ndi mapu amnjira yakuchuluka kwa moyo womwe Mulungu akufuna kutipatsa ife monga ana ake. Koma ngakhale kuti Baibulo ndi lalikulu, si njira yabwino kwambiri yolankhulirana. Njira yayikulu kwambiri yolankhulirana yochokera kwa Mulungu ndi vumbulutso laumwini kudzera mwa Yesu Khristu - ndipo timaphunzira izi kudzera mu Baibulo.

Eine Stelle, wo wir dies sehen, ist Hebräer 1,1-3: «Nachdem Gott vorzeiten vielfach und auf vielerlei Weise geredet hat zu den Vätern durch die Propheten, hat er in diesen letzten Tagen zu uns geredet durch den Sohn, den er eingesetzt hat zum Erben über alles, durch den er auch die Welt gemacht hat. Er ist der Abglanz seiner Herrlichkeit und das Ebenbild seines Wesens und trägt alle Dinge mit seinem kräftigen Wort.» Gott kommuniziert uns seine Liebe, indem er einer von uns wurde, indem er unsere Menschlichkeit, unseren Schmerz, unsere Prüfungen, unsere Sorgen, teilt und unsere Sünden auf sich nimmt, sie alle vergibt und für uns mit Jesus eine Stätte an der Seite des Vaters bereitet.

Ngakhale dzina la Yesu limafotokozera za chikondi cha Mulungu kwa ife: Dzinalo "Yesu" limatanthauza "Ambuye ndiye chipulumutso". Ndipo dzina lina la Yesu ndi "Emanueli", kutanthauza "Mulungu nafe". Yesu si Mwana wa Mulungu yekha, komanso Mawu a Mulungu amene atiululira ife za Atate ndi chifuniro cha Atate.

Uthenga Wabwino wa Yohane umatiuza kuti:
«Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und Wahrheit» (Johannes 1,14)». Wie uns Jesus in Johannes 6,40 sagt, ist es der Wille des Vaters, «dass, wer den Sohn sieht und glaubt an ihn, das ewige Leben habe» Gott selber ergriff die Initiative für uns, dass wir ihn kennenlernen können, und er lädt uns ein, mit ihm persönlich zu kommunizieren, indem wir die Heilige Schrift lesen, durch Gebet und durch Gemeinschaft mit anderen Menschen, die ihn kennen. Er kennt Sie bereits. Ist es nicht an der Zeit, dass Sie ihn kennenlernen?

ndi Joseph Tkach


keralaSing'anga ndi uthenga