Nangula wa moyo

457 nangula wa moyoKodi mukufuna nangula wa moyo wanu? Mkuntho wamoyo ukuyesera kukuphwanya iwe pa miyala ya zenizeni? Mavuto am'banja, kuchotsedwa ntchito, kumwalira kwa munthu amene mumam'konda, kapena matenda oopsa angawononge nyumba yanu. Nangula wa moyo wanu ndi maziko a nyumba yanu ndiye chiyembekezo chotsimikizika cha chipulumutso kudzera mwa Yesu Khristu!

Mayesero amakusefukira ngati mafunde akugunda ngalawa. Mafunde apamwamba pamwamba panu. Unyinji wamadzi akugubuduzika kuzombo ngati khoma ndikungowaphwanya - malipoti ngati awa adanenedwa kuti ndi nkhani zam'nyanja. Pakadali pano tikudziwa: Pali mafunde a chilombo. Kenako zikumbukiro za kuyenda mwamtendere pamadzi osalala zatha. Pakadali pano pali malingaliro okha pokhudzana ndi njira ya chipulumutso yomwe ikuchitika. Funso ndilo: kupulumuka kapena kumira? Komabe, kuti muthane ndi namondwe wamoyo mumafunikira nangula yemwe amakuthandizani. Izi zikuyenera kukutetezani kuti musawombe mabanki amiyala.

Das Buch der Hebräer sagt, wir haben einen Anker, die sichere Hoffnung auf Rettung durch Jesus Christus: «Nun ist es zwar sowieso unmöglich, dass Gott lügt, doch hier hat er sich gleich in doppelter Weise festgelegt – durch die Zusage und durch den Eid, die beide unumstösslich sind. Das ist für uns eine starke Ermutigung, alles daranzusetzen, um das vor uns liegende Ziel unserer Hoffnung zu erreichen. Diese Hoffnung ist unsere Zuflucht; sie ist für unser Leben ein sicherer und fester Anker, der uns mit dem Innersten des himmlischen Heiligtums verbindet, dem Raum hinter dem Vorhang» (Hebräer 6,18-19 NDI).

Chiyembekezo chanu cha moyo wosatha chakhazikika kumwamba komwe mkuntho wamoyo wanu sungamize sitima yanu! Mvula yamkuntho ikubwerabe ndipo ikukuzungulirani. Mafunde akukumenyani, koma mukudziwa kuti simuyenera kuchita mantha. Nangula wanu wakhazikika kumwamba kosayerekezeka. Moyo wanu udzatetezedwa ndi Yesu mwiniyo ndikuti kwamuyaya! Muli ndi nangula wa moyo womwe ungakupatseni bata ndi moyo ngati moyo wanu wagundidwa kwambiri.

Jesus lehrte in der Bergpredigt etwas Ähnliches: «Darum gleicht jeder, der meine Worte hört und danach handelt, einem klugen Mann, der sein Haus auf felsigen Grund baut. Wenn dann ein Wolkenbruch niedergeht und die Wassermassen heranfluten und wenn der Sturm tobt und mit voller Wucht über das Haus hereinbricht, stürzt es nicht ein; es ist auf felsigen Grund gebaut. Jeder aber, der meine Worte hört und nicht danach handelt, gleicht einem törichten Mann, der sein Haus auf sandigen Boden baut. Wenn dann ein Wolkenbruch niedergeht und die Wassermassen heranfluten und wenn der Sturm tobt und mit voller Wucht über das Haus hereinbricht, stürzt es ein und wird völlig zerstört» (Mat. 7,24-27 NDI).

Yesu akufotokoza magulu awiri a anthu pano: Omutsatira iye, und diejenigen, die ihm nicht nachfolgen. Beide bauen gut aussehende Häuser und können ihr Leben in Ordnung halten. Das Hochwasser und die Flutwellen prallen auf den Fels (Jesus) und können dem Haus nichts anhaben. Auf Jesus zu hören verhindert nicht den Regen, das Wasser und den Wind, es verhindert den totalen Zusammenbruch. Wenn die Stürme des Lebens auf Sie prallen, brauchen Sie ein solides Fundament für Ihre Stabilisation.

Yesu akutilangiza osati kungomanga miyoyo yathu pakumva mawu ake, koma kuti tiwatsatire. Timafunikira zoposa dzina la Yesu. Tiyenera kukhala ofunitsitsa kuchita zomwe wanena. Tiyenera kudalira Yesu m'moyo wathu watsiku ndi tsiku ndikukhala ndi chikhulupiriro mwa iye. Yesu akukupatsani chisankho. Akunena zomwe zichitike ngati simudalira iye. Khalidwe lanu limawonetsa ngati mumamukhulupirira ndikumudalira.

ndi Joseph Tkach


 

keralaNangula wa moyo